All Eyes On … 


Schaufensterausstellung

 

*english text below*

In diesen schwierigen und zuweilen traurigen Zeiten bleibt uns außer dem Netz noch eine Bühne für spannende Kunst: unser Schaufenster. Hell erleuchtet zeigen wir euch an dunklen Winterabenden zwischen 16-21 Uhr Arbeiten von jungen Leipziger Künstler*innen.

All Eyes On ... findet seit dem 13. Dezember 2020 am Stannebeinplatz 13 statt. Kommt doch mal bei einem Spaziergang vorbeigeschlendert.

All Eyes On … - window exhibition

These are tough times for sure, but we noticed that besides the WWW we have another space to show you exciting new art: our shopfront window. During dark winter evenings our window will be brightly lit between 4-9pm, showing you work by young artists every day.

All Eyes On … takes place at Stannebeinplatz 13.  Stay tuned and come by on one of those walks.

All Eyes On #1


Left Hand Manual, 2020
Pedro de Sousa Pereira
Polylactid acid


13.12.20 bis zum 09.01.21 

"Left hand manual" lädt die Betrachter*innen zur Nachahmung und Auseinandersetzung mit ihrer linken bzw. ihrer schwächeren Hand ein. Der Gebrauch der schwächeren Hand führt oft zu zufälligen und unerwarteten Resultaten, das allgegenwärtige Chaos und das menschliche Streben nach Perfektion stoßen aufeinander.

----
"Left hand manual" invites viewers to imitate and engage with their left or rather weaker hand. The use of the weaker hand often leads to random and unexpected results colliding the human striving for perfection with the omnipresent chaos.

  • Instagram

Pedro  De Sousa Pereira

All Eyes On #2

 

Malina Vaagt
Loops, 2020
Holzschrein, mixed media 


Ab dem 09.01.21 im Schaufenster zu sehen

Es war einmal - es ist - ein Mann, der war in seinem kleinen Kästchen und dachte sich Flugzeuge. In Schleifen kreisten sie in ihm und auf ihm, aus ihm, und er drehte sie, schließlich wusste er nicht mehr, was am Anfang war - er wusste nur mehr „Flugzeuge“.
Er sprach es in sein Gefäß und wenn er lauschte und ganz still war, konnte er sie hören.
Immer wenn er den Mund aufmachte – Rauschen. Immer wenn er den Mund schloss – Rauschen.
Immer wenn er schlief – Flugzeuge. Aber er schlief nicht mehr, er flog in seinem kleinen Kästchen in endlosen Schleifen. 
Es war einmal – es ist – sein Gefäß und seine Maschine, man schrieb „Und Er sah, dass es gut war“ - man sagte Rauschen.

----
Once upon a time - still is - a man who was in his little box and thought himself airplanes. In loops they circled in him and on him, out of him, and he turns them, finally no longer knowing what was in the beginning - he only knew „airplanes".
He spoke it into his vessel, and when he listened and was quite still, he could hear it.
Every time he opened his mouth – noise. Every time he closed his mouth - noise.
Whenever he slept – planes. But he didn’t sleep anymore, he flew in his little box in infinite loops.
Once upon a time - it is - his vessel and his machine, they wrote „And He saw that it was good" - they said noise.
(Text: Malina Vaagt)

  • Instagram

Malina Vaagt

Projektwohnung

© 2018 | Projektwohnung "krudebude" e.V.

Stannebeinplatz 13 | 04347 Leipzig 
E-Mail: kontakt@krudebude.de 

  • Instagram - Black Circle
  • Facebook - Black Circle